Nachrichtenticker

Joe Bidens Tag

20-01-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

    Trump ist Geschichte   Er will ein Präsident aller Amerikaner sein, der Heilung in den Lagern der rechten und linken Protagonisten erreichen will. Vielleicht wird er auch der Präsident der politischen Visionen. Wir...

Read more

Trump geht - Gott sei Dank!

20-01-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Er verlässt Washington - wie ein geschlagener Hund!      Ein widerlicher Faschist geht Der politische Nachruf auf Donald Trump kann nicht besser sein, als der der damals 1945 auf Benito Mussolini gemacht wurde...

Read more

Parler: Was ist mit den Atomcodes, die T…

10-01-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Kampf Gut gegen Böse - nun ist Parler vorläufig Geschichte Auf Parler, dem offensichtlich rechtsradikalen Netzwerk der MAGA-Chatter, wird laut über Trumps Ambitionen nachgedacht, das Wahlergebnis doch noch nach dem Geschmack...

Read more

European News Agency

Mars

Mars

Schier unglaubliches Bild vom Mars

 Ein kleiner Rover in den Weiten des Weltalls

Eines der beeindruckendsten Bilder vom Mars wurde gerade von der NASA freigegeben. Es zeigt den Rover Curiosity auf seinem Weg durch die unwirkliche Landschaft des Planeten, aus der Sicht des Mars Reconnaissance Orbiter (MRO).

Ein kleiner blauer Fleck, der wie ein Licht auf der Oberfläche leuchtet. Die Gegend in der der Rover unterwegs ist, heisst "Woodland Bay".
Die blaue Landzunge, auf die er zufährt, könnte eine Höhle, eine Konkave, sein. Niemand weiss bisher, was die blaue Farbe ist. Man kann es nur vermuten.

 

 Oberste Direktive

Der Mars scheint so viele Geheimnisse zu bergen, wie es selbst die NASA nicht annehmen kann. Dass sich in den vereisten Stellen des Mars' zumindest Bakterien gebildet haben, oder auch niedere Lebewesen, scheint klar. Es muss nicht unbedingt das Leben sein, wie wir es uns denken, sondern wahrscheinlich ganz anders und ungewohnt.

 



Welche Umstände zu dem Überleben niederer Wesen führten, kann erst vor Ort, wahrscheinlich von Astronauten geklärt werden. Der Mars ist in sich eine der größten Faszinationen.

2015 wurde schon eine seltsame Struktur an einem Felsen gesichtet, die durchaus die Ähnlichkeit mit einer Krabbe besaß. Danach wurde das gleiche Wesen gesichtet.
 

Auch in lebensfeindlichen Gebieten der Erde, in Wüsten, entstanden solche Lebewesen. Es bleibt zu klären, bei einer der nächsten Missionen der NASA zum Mars, ob es vielleicht nur Teile des Nachbarplaneten sind, die noch "besiedelt" sind.

Was auf dem Mars geschehen ist, dass er vielleicht dereinst einmal ein blühender Planet war und heute nur noch eine Wüste aus Stein und Sand ist, sollte einer gründlichen Untersuchung unterworfen werden.

Derweil ist es wie ein Symbol der Menschheit, wenn diese den von Menschenhand geschaffenen Roboter auf der Oberfläche des Planeten sehen kann, weiss die Menschheit, zu was sie im Frieden in der Lage ist.

 

Der Rover Curiosity aus Sicht des MRO, NASA/JPL-Caltech Der Rover Curiosity aus Sicht des MRO, NASA/JPL-Caltech

 

Der Rover Curiosity aus Sicht des MRO, NASA/JPL-Caltech Der Rover Curiosity aus Sicht des MRO, NASA/JPL-Caltech

 

 

 

 

Read more...

Star Wars live- diesmal vom Mars

Unnatürliche Form

Das Bild wurde durch den Rover Curiosity am 6. September 2016 gegen 02:14:08 UTC aufgenommen. Nein, dieses Bild entstand nicht in der Wüste, auch nicht in einem Filmstudio, sondern auf dem Mars.
Im oberen Ende des rechten Bildrandes liegt etwas, das durch Wind und andere Witterungseinflüsse sicherlich nicht entstanden sein kann.
Wir haben das "Etwas" vergrößert. Das kam dabei raus. Wie man sieht, ist es Metall oder ein ähnlicher Werkstoff. Rechtecke aus Metall entstehen nicht so häufig, zumal man in Makro-Vergrößerung noch andere Dinge sieht, die man nicht beschreiben kann, weil nicht Kabel oder Rohre aus Metall wachsen.
Auch nicht auf dem Mars.
So sehr man sich das auch wünscht.
Vielleicht erfüllt sich vor der ersten bemannten Mars-Mission der alte Traum der Menschheit, nämlich die erfolgreiche Suche nach anderen Wesen. Wir wären nicht allein. Zudem wäre es ein guter Start für weitere Rover, die gezielt nach solchen Exponaten suchen könnten. Es würde weitere, jetzt schon geplante Missionen, auch wenn es auf dem Mars wahrscheinlich nur einfache Lebewesen geben kann, erheblich vereinfachen.

1452ML0071850040602948E01 D1XXX  Credit: NASA/JPL/Caltech MSSS

Was ist das also?

Nun, es gibt viele Armchair-Astronauten, die regelmäßig die Bilder der NASA absuchen und das hier weist darauf hin, dass zumindest irgendjemand, irgendwann, da war. Wer, ist allerdings offen. Der Gegenstand erinnert an eine Triebwerksgondel in Höhe und Ausmassen.

Über das ganze Bild sind Teile verstreut, die nicht von der natürlichen Umgebung her passen. Darunter rechteckige Metallquader, Dreiecke und Sechsecke. In der Mitte des Bildes eine endlose Leiste mit Zahnung.

 

 1452ML0071850040602948E01 D1XXX  Credit: NASA/JPL/Caltech MSSS

Auf diesem einen Bild sind so viele Teile, die nicht in natürlicher Form entstanden sein können, dass es sich lohnt für jeden Leser, dieses Bild einmal selbst einzuschätzen.

 

Read more...

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte mehr als 500 Meter in die Tiefe.

Ein solches Schauspiel war nur dadurch am Nordpol des Mars möglich geworden, weil Tauwetter einsetzte. Zuvor war ein solches Phänomen auf einem anderen Planeten noch nicht beobachtet worden.

 

 Lawinenabgang auf dem Mars am 29.Mai, Foto: NASA/JPL/University of Arizona
Read more...

Utopia- Mars One (1)

Verschoben und aufgehoben Mars One wurde schon mehrfach verschoben. Eigentlich wusste jeder, dass 2022 die Mission zu unserem Nachbarplaneten zwar ein frommer Wunsch war, jedoch niemals machbar sein konnte. Das musste auch schon im Medienhype 2011, als die Idee auf den Markt kam, klar gewesen sein. Es ist eines der Projekte, die wie Auswanderungsbetrug im vorletzten Jahrhundert wirken. Wer möchte nicht mal Captain Kirk in den Spuren von Star Treck folgen? Technisch ist das Projekt nicht realisierbar. Auf Jahrzehnte nicht. Es fehlt an allem. Finanziell ist es auch nicht machbar. Nun wurde von der BaFin ein Zwangsgeld angedroht, das sich gegen den finanziellen Arm der privaten Mars Mission, der Mars One Venture AG richtet. Mars One Aktien wurden vom Handel gar ausgesetzt.

Die Verlautbarungen von der Mars One Foundation sind zum Teil sehr verworren und kaum nachvollziehbar. Es stehen Zahlen im Raum, die durch Nichts untermauert sind und einen normalen Menschen schwindelig werden lassen. Lansdorp und sein Projekt versprechen 10 % Provision von einem Unternehmen, das nichts vorzuweisen hat. Es werden viele Broker gesucht, die die Idee am Leben halten sollen. Es sind Gelder in bisher unbekannter Höhe eingesammelt worden. Unklar ist auch, wo die 73 US$ pro Teilnehmer der 200.000 Bewerber blieben, die Lansdorp angeblich auf der Seite hatte. Andere Quellen sprechen von weniger als 3000 Bewerbern.

Bas Lansdorps Wunsch nach "Star Treck for Beginners" ist eine völlige Luftnummer. Eine tödliche für die möglichen Teilnehmer oder Investoren dazu. Die Investoren werden dazu mit anderen Problemen, eher irdischer Natur, zu kämpfen haben. Es stehen Zahlen im Raum, die nicht nachzuvollziehen sind. Viele fragen sich, warum der Staat nicht einschreitet. Bas Lansdorps Unternehmung ist derzeit wie ein Kegelclub strukturiert, dem man auch nicht verbieten kann, mit Kugeln auf Kegel zu zielen, und sich über das Umfallen der "Neune" freut. Seltsam ist, dass Lansdorp in die eigenen Aktien investiert. Millionen davon sind auf dem Markt. Fortschritt Niemand will dem Fortschritt in irgendeiner Weise im Wege stehen, von Fortschritt nährt sich die Menschheit! Nicht von Utopia oder den Enkeln einer wahnwitzigen Idee. Gut, Hollywood hat sich schon oft dem Thema angenommen und Lansdorp hat vieles aus Filmen und Büchern einfach in sein Konzept übernommen. 2017 brachte es ihm den Vergleich ein, dass sein ganzes Konzept eher nach Hollywood als nach Cape Canaveral passen würde.

 

Tod am Bildschirm

Zudem, wer will das größte Medienereignis des Jahrhunderts verfolgen, wenn der Tod der Akteure sicher wie das Amen in der Kirche ist? Wer setzt sich vor den Fernseher und verfolgt den Tod bis zum Mars? Eine absolut absurde Idee.

Big Brother auf dem Mars Eine Art Castingshow verspricht immensen Schaden für die seriöse Wissenschaft. Es reicht nicht die schöne Inneneinrichtung eines Utopias zu zeigen. Wer soll sich das freiwillig antun? Eine gescheiterte Mission zum Mars würde seriösen Missionen den Weg regelrecht abschneiden, denn, wer würde sich noch trauen? Es scheitert an elementaren "Zutaten" eines solchen Unterfangens. Uns Menschen gelingt es nicht, die Natur nachzustellen. Selbst, wenn der selbst erklärte "Herrenmensch" Steve Bannon die Leitung des Projektes inne hatte. Dabei kam heraus, dass Sauerstoff nicht so einfach zu produzieren ist, wie Lansdorp das auf seiner eher kargen Webseite beschreibt. Der Mars ist bitterkalt, es sind Stürme, die Menschen niemals vermuten, zu beobachten. Utopia reloaded Von 200.000 Bewerbern will man nicht sprechen, weil die Zahlen utopisch scheinen und nur dafür gedacht sind, wahrscheinlich mehr Geld für ein von Anfang an gescheitertes Unternehmen einzusammeln. Für ein Projekt, das nicht machbar ist, so sehr sich die Menschen das auch wünschen mögen. Gerade dieser Wunsch wurde benützt, um die Idee einer Habitation auf dem roten Planeten weiter fortzuführen. Die NASA arbeitet mit unzähligen Wissenschaftlern an der Erreichung des Ziels, Astronauten zum Mars zu senden. Die Gefahren auf dem Weg sind unabschätzbar. So macht es den seriösen Wissenschaftlern Angst, mit welcher Strahlung im Raum zu rechnen ist. Aber selbst die einzige Raumfahrtagentur, der man den Schritt zu den Sternen zutrauen könnte, kann Menschen, Astronauten, wahrscheinlich erst im Jahr 2036 auf den roten Planeten entsenden. Besser wäre es allerdings, zunächst einen humanoiden Roboter zu der unwirklichen Landschaft des Nachbarplaneten zu entsenden. Man hat keine Vorstellung, was Menschen dort erwartet. Es ist ein unbekanntes Land. Wir haben uns einmal gefragt, wie diese Reise überhaupt ablaufen kann, wo sie überhaupt anfängt und wo sie aufhört. Es ist die Reise ins Ungewisse- in eine Welt, die sich keinem Menschen erschließt. Abgesehen von den Hindernissen, die die Wissenschaftler schon kennen, wären das unter anderem Muskel- und Knochenschwund, ein geschwächtes Immunsystem, psychische Probleme, bis hin zum Koller. Experimente der NASA zeigten immer wieder, dass es nicht zu steuern war, wenn einer oder mehrere Teilnehmer von beispielsweise Arktis-Expeditionen schlicht durchdrehten. Zudem kommt im offenen Raum die Strahlung dazu, die kein Mensch einschätzen kann.

Wir wollen die Herausforderung annehmen, nicht weil diese einfach ist, sondern, weil es fast unmöglich scheint, zu unserem Nachbarplaneten zu reisen. In diesem Zusammenhang aber an den Pioniergeist von Diaz und Kolumbus zu erinnern, ist vollkommen irr, weil der Mars nicht per Segelschiff erreicht werden kann. Dazu sind Techniken notwendig, die derzeit der Menschheit nicht zur Verfügung stehen und auch auf absehbare Zeit nicht zur Verfügung stehen werden. Zynismus und Menschenverachtung aus Habgier sprechen aus den Worten der Mars One Mission, dass die "Raumfahrer" nicht mehr zurückkommen sollen. Wenn sie überhaupt jemals den Mars erreichen sollten. Das ist eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlich ist, dass sie vorher ersticken. Die Reise zum Mars ist eines der größten Abenteuer der Menschheitsgeschichte, aber die Menschen sind noch nicht so weit. Weder technologisch, noch im Soziotop der Menschheit insgesamt.

Mars One Foundation  Pressebild
Pressebild Selbst, wenn eine bemannte Mission bis zum Mars käme, was wäre dann zu beachten? Natürlich ist es klar, dass die, die als erste auf dem roten Planeten landen, auf alles vorbereitet sein müssen. Da nicht einmal klar ist, ob der Mars nicht eine ehemalige Zivilisation war, die durch welche Umstände auch immer zerstört wurde, ist mit größter Vorsicht zu operieren. Bilder des Rovers Curiosity weisen darauf hin, dass dereinst auf der Marsoberfläche eine Besiedlung war. So weisen auch Bilder darauf hin, dass es zumindest krabbenähnliche Wesen und vielleicht auch bestimmte Würmer gibt. Die Astronauten wären unheimlicher Strahlung ausgesetzt, die wahrscheinlich alles Leben nach unseren irdischen Maßstäben töten würde. So ist es ziemlich sinnfrei Gewächshäuser zu bauen, in denen dann nichts gedeihen würde.

Der CEO Bas Lansdorp scheint immun gegen derartige Einwände. Dieser beschwert sich, dass die Presse einseitig schreibt und sein Projekt zerredet. Mitnichten würde man kritisch darüber schreiben, wenn es ein realistisches Projekt wäre.

Weiter im zweiten Teil von Utopia Mars One

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Österreich

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkul…

23-07-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

  Seit Ausbruch von Corona liegt die Reisebranche weltweit am Boden und viele beliebte Ausflugsziele kämpfen wirtschaftlich ums Überleben, weil die Urlaubsgäste ausbleiben.   Eines der beliebtesten Ziele in Österreich für ausländische Touristen...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekann…

18-09-2019 Hits:742 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekannte Sprengstoffleiche aus der Elbe?

Die Polizei sucht am Ufer der Elbe nach Hinweisen auf die Identität des Toten.Quelle: Kripo Stade   Am Samstag, den 10.08. 2019 wurde gegen 18:30 Uhr durch Spaziergänger eine in der Elbe...

Read more

Vermisste

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Wikileaks und das mysteriöse Verschwind…

16-11-2018 Hits:475 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Das seltsame Verschwinden des Cybersecurity - Experten Arjen Kamphuis Gesichert gilt, dass Kamphuis, der seit Jahren zu dem engeren Kreis der Unterstützer von Assange gehörte, am 20. August in Bodø, vor...

Read more

Reisen / Travel

Das Archipel Portugiesisch Madeira

24-12-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Am äußersten Rand Europas Im Atlantik gelegen ist Madeira nicht nur die Blumeninsel, sondern eines der schönsten Archipele, das die Welt zu bieten hat. Durch die milden Temperaturen, die das ganze...

Read more

Damals in Ägypten - die Farbe des Nils

11-10-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Farbe des Nils  Es war eine viel ruhigere Zeit, die auch damals die Urlauber in Ägypten spüren konnten, während sie die kulturellen Schätze aus den Jahrtausenden zuvor betrachteten. Die Bilder...

Read more

Für alle, die es gar nicht mehr abwarte…

14-08-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Kleine Kirche auf dem Land bei Magaluf, kasaan media, 2020 Teutonengrill, kasaan media, 2020 Da war die Welt am Ballermann noch in Ordnung. Die deutschen Urlauber tanzten in der Schinkenstrasse um das...

Read more

Mars

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden