Auf Schusters Rappen durch die längste Klamm Österreichs Featured

Raabklamm, dram/mcvth, kasaan media, 2020

 

Mit dem Lockdown und weitgehenden Reisebeschränkungen dank Covid-19 haben viele Leute zu der Freizeitbeschäftigung gefunden, die nicht eingeschränkt war: Das Wandern.

Auf Schusters Rappen das Heimatland erkunden statt exotischen Fernzielen nachjagen – das ist nun bei vielen das Motto des Sommers 2020.

Auch wir haben uns auf den Weg gemacht und als erstes die längste Klamm Österreichs besucht: die Raabklamm in der Steiermark. Die Raab entspringt im oststeirischen Almenland und muss 250 km zurücklegen, bevor sie in Ungarn in die Donau mündet. Den Weg ins Tiefland sucht sie sich durch eine beeindruckende Klammlandschaft: Die Große Raabklamm mit ihren 10 km Länge und die direkt daran anschließende Kleine Raabklamm mit weiteren 7 km sind ein unberührtes Naturparadies zum Durchatmen und die Seele baumeln lassen.

Felsige Schluchten und Holzstege wechseln sich ab mit Aulandschaften und natürlichen Mischwäldern, Kiesbänke laden zum Verweilen ein, bei heißem Wetter findet man ausreichend Badewannen im Flussbett, die zum Abkühlen einladen. Besonders Kinder lieben es, durch das seichte Wasser der Raab zu waten.

Trittsicher sollte man allerdings sein. Wird es etwas unwegsamer, dann sichert ein Seil den Steig an der Böschung entlang ab, es geht immer wieder leicht bergauf, bergab – denn direkt neben dem Flusslauf lässt die Klamm nicht immer ausreichend Platz für den Wanderweg. Die Kleine Raabklamm ist leichter zu erkunden dank eines breiteren Wanderweges und kaum Unwegsamkeiten. Entsprechend belebter geht es hier aber auch zu.

Aufgrund ihrer Einzigartigkeit und Ursprünglichkeit wurde die Große Raabklamm bereits 1970 zum Naturschutzgebiet erklärt, seit 2006 ist sie zudem Natura-2000-Schutzgebiet der EU. Zahlreiche zum Teil bereits sehr selten gewordene Tier- und Pflanzenarten finden hier ein sicheres Refugium wie z.B. Uhu, Eisvogel, Feuersalamander, Gelbbauchunke, Waldeidechse, viele Schmetterlingsarten, u.v.m. Mit etwas Glück lassen sich sogar Gämsen oder Mufflons beobachten.

Der Anfang der Grossen Klamm ist bei der kleinen Ortschaft Arzberg im Almenland. Die Kleine Raabklamm endet bei der Ortschaft Mitterdorf an der Raab nahe Weiz. Doch gibt es mehrere Einstiegs- bzw. Ausstiegsmöglichkeiten in die Klamm bzw. aus ihr heraus. Diese ermöglichen einen Wandertag ganz den eigenen Bedürfnissen angepasst. Angenehm ist es, in Arzberg einfach loszugehen, solange man möchte. Ist das „Naturbedürfnis“ gedeckt und möchte man nicht den ganzen Weg wieder zurückgehen, braucht man nur bei der nächstgelegenen Ausstiegsmöglichkeit die Klamm verlassen und ruft sich dort ein Raabklamm-Taxi. Dieses bringt einen bequem zum Ausgangspunkt zurück, wo man sich nach der Wanderung im Dorfgasthaus mit lokalen Spezialitäten stärken kann.

 

Der Anfang der Großen Raabklamm bei Arzberg,  dram/mcvth, kasaan media, 2020

 

 

Das Flussufer muss mehrmals gewechselt werden,dram/mcvth, kasaan media, 2020

 

Oft sind Seile gespannt, um über unwegsamere Stellen hinweg zu helfen, dram/mcvth, kasaan media, 2020

 

Immer wieder bleibt der Fluss tief unten in der Schlucht zurück, dram/mcvth, kasaan media, 2020

 

 

 

 

 Es gibt viele idyllische und einsame Plätze in der Klamm, dram/mcvth, kasaan media, 2020

 

 

 

Der gesunde Mischwald lässt die Wanderer gut durchatmen, dram/mcvth, kasaan media, 2020

Gewöhnliche Akelei Aquilegia vulgaris, dram/mcvth, kasaan media, 2020

 

 

 

 

 

Last modified onSonntag, 31 Mai 2020 06:28

Media

loading...

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

back to top

Werbung

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

 

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden